Barbara Hase

Heilpraktikerin, eingeschränkt auf das
Gebiet der Psychotherapie

Wege entstehen dadurch,
dass man sie geht.

F. Kafka

Ich biete Ihnen an, Sie ein Stück auf Ihrem Weg zu begleiten ...

Themen

Wir sind die Erfahrungen unserer Beziehungen.

Wege

Einen gut gestalteten Konflikt nennt man Harmonie.

Gestaltungswege:

  • Gesprächstherapie

    Gesprächstherapie
    Wir sind umso glücklicher und ausgeglichener, je mehr das realistische und das idealistische Selbstbild übereinstimmen. Durch unsere angeborene Sinn- und Zielorientierung streben wir nach Wachstum und Selbstentfaltung.
    Carl Rogers: Human's ability to grow is infinite when they feel safe.

  • Hypnose

    Hypnose
    In der hypnotischen Trance eröffnet sich das unbewußte Wissen und ermöglicht Ihnen psychische Strukturen zu erkennen, zu bearbeiten und Ihren individuellen Lösungsweg zu finden.

  • Yager-Code

    Yager-Code
    Die Yager-Terapie ist eine Methode, bei der die überbewußte Intelligenz zugänglich gemacht und genutzt wird, um belastende Konditionierungen aufzulösen.

  • EMDR

    EMDR
    Eye Movement Desensitization and Reprocessing bringt durch die wechselseitige Stimulation beider Gehirnhälften ein bisher noch unverarbeitetes Erlebnis erneut in den Verarbeitungsprozess, sodass belastende emotionale, kognitive, physiologische und sensorische Komponenten aufgelöst werden.
    Das zuvor belastende Erlebnis kann jetzt als unbelastende Erinnerung abgelegt werden.

  • Das Innere Kind

    Das Innere Kind
    Wir alle tragen in unserem Unterbewusstsein jede Sekunde unseres Lebens als Erfahrung. Da Kinder auf kognitiver Ebene noch keine Strategien entwickelt haben, diese Erlebnisse zu verarbeiten, prägt sich das Erlebte besonders durch Emotionen und sinnliche Wahrnehmungen ins Unterbewusstsein ein. Sich dem Inneren Kind zuzuwenden, ermöglicht uns so den Zugang zu unseren Gefühlen und zu alten Verletzungen. Wenn wir uns mit unserem Inneren Kind verbinden, ist Heilung auf tiefer Ebene möglich.

  • Verhaltenstherapie

    Verhaltenstherapie
    Was erlernt wurde, kann auch verlernt werden.
    Probleme werden analysiert, um dann im zielgerichteten, systematischen Vorgehen neues Verhalten zur Problembewältigung einschließlich hilfreicherer Gedanken und angenehmeren Körperreaktionen zu erlernen.

Audio-Meditationen

Audio-Meditationen als mp3-Dateien

(erhältlich via Link bei digisore24)

KESS

Zwei Dinge sollten Kinder von ihren Eltern bekommen:
Wurzeln und Flügel.

J.W.v.Goethe

Elternkurse für ein kooperatives Miteinander in der Familie

Als von der AKF (Arbeitsgemeinschaft für Kath. Familienbildung e.V.) zertifizierte Kursleiterin biete ich folgende Themen an:

Kursangebote:

Gerne auf Anfrage buchbar.

KAHA

Balance ist nicht etwas, das Du findest,
es ist etwas, das Du kreierst.

Jana Kingsford

KAHA ist eine Körperarbeit mit langsamen und fließenden Bewegungen, entwickelt von dem Sportwissenschaftler Bernhard Jakszt. Auf die extra dafür komponierte Herz-öffnende Musik sind langsame und fließende Bewegungen abgestimmt, die vom Taiji, Quigong, Kung Fu, Haka und dem klassischen Yoga inspiriert wurden.

Kaha-Position

Kursangebot

Gerne auf Anfrage buchbar.

Laufender Kurs:
SCD (Sport-Club-Daisbach) dienstags 18.00 bis 19.00 Uhr.

Über mich

Portrait Mein Interesse galt schon zu Beginn meiner beruflichen Laufbahn dem Zusammenspiel von Körper, Geist und Seele. Als Schauspielerin habe ich mich spielerisch in verschiedene Persönlichkeiten verwandelt und bin in ihre Gefühle und Motivationen eingetaucht.

Mit dem großartigen Abenteuer, als Mutter und Pflegemutter meine Kinder auf ihrem Weg ins Leben begleiten zu dürfen, erlebte ich unsere Welt noch einmal aus einer neuen Perspektive.

Durch die schwierigen Schicksale mancher Kinder und deren Eltern motiviert, machte ich mich auf die Suche nach hilfreichen und umsetzbaren Lösungswegen.

So begann ich mich mit systemischer Familientherapie zu beschäftigen. Die Ausbildung zur KESS-Kursleiterin vermittelte mir, wie ich Familien in ihren Aufgaben unterstützen und ihnen Wege aufzeigen kann, wie Familie und Erziehung gut und leichter gelingt.

In dieser Zeit beschäftigte mich auch das Thema Sterben und Tod. In den Jahren der Sterbebegleitung lernte ich, die Endlichkeit unseres Lebens anzunehmen und in mein Leben zu integrieren. Die Angst vor dem Sterben verlieren bedeutet Mut für das Leben gewinnen.

Als praktizierende Yoga-Schülerin fand ich zur Kraftquelle der Meditation und entdeckte KAHA als faszinierende Achtsamkeitsübung. Seit einigen Jahren leite ich KAHA-Gruppen an und gebe meine Begeisterung für diese Körperarbeit mit Freude weiter.

Mit diesem Erfahrungsschatz und meiner Ausbildung in verschiedenen psychotherapeutischen Techniken stehe ich Ihnen als Heilpraktikerin, beschränkt auf das Gebiet der Psychotherapie bei Ihren Lebensfragen zur Seite. Ich begleite Sie in schwierigen Prozessen, helfe Ihnen Ihre eigenen Ressourcen einzusetzen und unterstütze Sie bei der Aktivierung Ihrer Selbstheilungskräfte.

Projekte / Referenzen

Kontakt

Barbara Hase
Obere Gartenstr. 13
65558 Burgschwalbach

Email: praxisSpamschutz@psychotherapie-hase.de
Tel.: 06430 / 92Spamschutz 57 53
Hausbesuche auf Anfrage